Unser Verein

Im Moment sind ca. 150 Amateurastronomen Mitglieder des Steirischen Astronomen Vereins (StAV). Der Verein wurde 1981 gegründet und ist an der Johannes Kepler Volkssternwarte auf dem Gelände des im Anton-Afritsch-Kinderdorfs am Steinberg beheimatet.

Wollen Sie...

  • einen Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten?
  • monatliche fachbezogene Vorträge und Diskussionen?
  • mit einem modernen 51cm Spiegelteleskop nach den Sternen greifen?
  • unseren 16cm Apochromat-Refraktor für Planetenbeobachtungen verwenden?
  • öffentliche Führungen an der Sternwarte Steinberg kostenlos besuchen?
  • Beobachtungsabende mit transportablen Großteleskopen miterleben?
  • mit astronomischen Teleskopen praktisch beobachten lernen?
  • andere Sternwarten und astronomische Institutionen besuchen?
  • aktiv an Arbeitsgruppen und Beobachtungsprojekten mitwirken?
  • Interessierten die Faszination des Weltraums vermitteln?
  • einfach nur mehr über das Universum erfahren?

... dann werden Sie Mitglied beim StAV!

Unsere Aktivitäten...

Die Schwerpunkte des Vereins liegen in der praktischen visuellen und fotografischen Beobachtung des Himmels, im Austausch astronomischer Erfahrungen und Erkenntnisse innerhalb des Vereins und in der Weitergabe aktueller astronomischer Forschungsergebnisse und der Faszination für die Astronomie im Rahmen von Führungen an der Sternwarte Steinberg.

Einen Überblick über verschiedene Veranstaltungen für Vereinsmitglieder finden Sie hier.

Die monatlichen Vereinsabende finden im Sonnenhaus am Steinberg oder im BRG Kepler in Graz statt, und werden durch Vorträge und Diskussionen bereichert. Im Anschluß an die Vereinsabende können gemeinsam mit interessierten Vereinsmitgliedern praktische Himmelsbeobachtungen an der Sternwarte durchgeführt werden. StAV-Mitglieder erfahren bei Vereinsabenden sowie über monatliche Aussendungen Wissenswertes aus der astronomischen Forschung, Hinweise auf aktuelle Himmelsereignisse, vereinsinterne Infos (z.B. Beobachtungsberichte, geplante Veranstaltungen, neue Gerätschaften etc.).

Je nach Interesse werden weiters Seminare (zu allgemein-astronomischen Themen, visueller Sternbeobachtung, Astrofotografie, etc.), Beobachtungsabende mit den transportablen, vereinseigenen Fernrohren (30cm f/10 Schmidt-Cassegrain Teleskop mit Computersteuerung, 40cm f/4.5 Dobson-Teleskop) und die Teilnahme an Arbeitsgruppen und Beobachtungsprojekten angeboten. Die kurzfristige Planung von gemeinsamen Beobachtungen kann dabei beispielsweise über eine eigene WhatsApp-Gruppe oder über die StAV-Webpage erfolgen.